Sonntag, 28. Juli 2013

Kerzen zur Geburt

Nicht nur im Englischen Königshaus freut man sich über die Ankunft eines neuen Erdenmitbürgers. Auch hier gibt es immer mal wieder frohe Neuigkeiten.

So fragte mich vor einiger Zeit jemand, ob ich nicht auch Kerzen gestalten würde und ja, ich habe schon einmal Kerzen gestaltet :) Ist auch noch garnicht soooo lang her, da ich ja erst zwei Jahre verheiratet bin und auch unsere Maus erst seit zwei Jahren getauft ist.


Wie schon gesagt, es ist aber schon ein wenig länger als 2 Jahre her, dass ich Kerzen gestaltet habe. Deshalb bemühte ich Google mir doch etwas mehr bei der Kerzengestaltung unter die Arme zu greifen und Steffi von Stempelwiese gab mir ebenfalls noch nützliche Tipps. Leider  konnte ich diese nicht wie ich es mir gewünscht hatte umsetzen. So war eine nach der anderen Stumpenkerze im Eimer und ich entschloss mich doch zur alten Methode mit Wachsplatten zurück zu kehren. Also wurde kräftig in der Mittagspause eingekauft und abends bzw.  nachts *zwinker für die, die mich kennen* gewerkelt. Entstanden sind zwei wundervolle Kerzen wie ich finde ;)

Was denkt ihr?!?





Liebe Grüße

Kirstin

PS Wer gern mehr Bilder von unserer Hochzeit sehen will - guckt doch einfach mal bei unserer wundervollen Fotografin Andrea Gomoll vorbei 

Teil 1 

Teil 2

Teil 3

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen