Samstag, 4. Januar 2014

kleiner kurzer Rückblick auf das Weihnachten 2013

Das vergangene Jahr 2013 war etwas stressig und ich habe mir doch manchmal mehr vorgenommen, als eigentlich zu schaffen war. Für das kommende Jahr ist also mein Vorsatz so, dass ich mir nicht mehr mehr aufhalsen möchte als ich schaffen kann und doch das meiste rauszuholen, ohne ständig am Limit zu laufen.
Bis jetzt sieht das ganz gut aus, obwohl seit Weihnachten ein neues "aufregendes" Hobby auf meiner Liste der Aktivitäten steht.

Mit dem Gedanken an eine Nähmaschine hatte ich schon lange gespielt, doch war ich mir sicher, sobald ich diese hätte... Mmh... Zeitnot *schmunzel*
Nun ein langes hin und her begann und mach viel Recherche habe ich mich dann doch zu einem Schmuckstück durchgerungen. (Oh Mann, die Auswahl ist ja riesig, wenn man sich erstmal mit etwas beschäfftig. *grins*)

Da kam meine bessere Hälfte auf die Idee diesen Wunsch aufzugreifen und so bekam ich von meinen Eltern, meiner Schwester, meiner angeheirateten Oma und meinem Mann das ausgesuchte Schmuckstück.


Obwohl ich ja wusste, was ich mir ausgesucht hatte, wardie Freude wirklich sehr groß und ist sie auch heute noch...

 

Natürlich gab es auch ein wenig Zubehör, von meinem Kind (natürlich ausgesucht und eingepackt von mir [sie ist ja noch etwas klein dafür] *schmunzel*) und einer lieben Kundin, die von meinem bevorstehenden Geschenk wusste und das Thema gleich passende aufgriff. Vielen Dank nochmal dafür...


Nun hat es zwar ein paar Tage gedauert, doch ausprobiert habe ich die Nähmaschine inzwischen auch schon und ich freue mich auf die kommenden Tage Urlaub sie weiter testen zu können. 

Liebe Grüße

Kirstin

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen