Sonntag, 1. Juni 2014

Meine Leidenschaft das Basteln

... Oder auch wie ich zu Stampin Up kam...

Wie die meisten von euch wissen bin ich seit einiger Zeit eine Stampin Up Demo und um so länger ich dazu gehöre werde ich immer begeisterter von den Produkten und vor allem vom Netzwerk der lieben Demos hier in Deutschland, wie auch rund um den Globus.

Nun wie kam ich zu Stampin Up... Schon als Kind war ich begeisterte Bastlerin und mein Austauschjahr in Amerika (2000-2001) machte mich zur begeisterten Scrapbookerin.

Zurück in Deutschland schlief das Basteln auf Grund des Abiturs, der fehlenden Produkte hier in Deutschland und der anschließenden Ausbildung im Eventgeschäft ein...
Es folgenden ein Jobwechsel, eine große Liebe und meine Leidenschaft nach neuen Reisen und etwas mehr Zeit erwachte wieder.

Nach viel Recherche im Netz stieß ich dann irgendwie auf Stampin Up. Die Produkte sahen so schön aus, doch mir wurde nicht ganz klar, wie man diese beziehen konnte. Ohne ein heiden Geld über ein großes Auktionshaus ausgeben zu müssen.
Nun folge weitere Recherche und ich stieß auf Andrea (http://admin-kreative-traeume.blogspot.de/). Nach einigen wundervollen Basteltreffen mit ihr war ich wahnsinnig infiziert. Und bin es heute noch ;-)
Jetzt ist sie meine "Upline" und ich freue mich immer wieder neue Demos über verschiedene Veranstaltungen in Deutschland kennen zu lernen. Es macht Spass dieser wunderbaren Gemeinschaft    anzugehören.

Meine ersten Workshops habe ich in den vergangen Monaten abgehalten. Wundervolle Stunden mit anderen begeisterten Stemplerinnen habe ich dabei verbracht und ich freue mich auf alle weiteren Stunden die folgen werden.

Ich werde immer wieder gefragt, ob man davon Leben kann:
"Derzeit noch nicht, vor allem in der Anfangszeit kann man von SU alleine nicht leben. Es ist eine schöne Möglichkeit in einen angenehmen Nebenverdienst vor allem mit Anderen zu teilen und diese zu begeistern. Natürlich auch mit ein paar Vorteilen für sich selbst, doch vor allem gibt es dir die Möglichkeit dich mit Dingen zu beschäftigen, die dir sehr viel Spaß machen." (Ihr werdet diese Aussage garantiert von vielen Demos lesen, wie z. B. bei Andrea :))

Mein Leben mit Stampin Up hat sich sehr verändert, wie schon allein mein Blog euch zeigt. :-)
Wie sich nicht nur in kreativen Sinne zeigt, sondern sich in unserer Wohnung wiederspiegelt. So haben meine Familie, allen voran mein Mann und mein Vater unser Wohnzimmer in ein gemütliches Wohn- und Arbeitszimmer verwandelt, dass unsere Familie täglich begleitet und mir die Möglichkeit gibt meine Leidenschaft mit ihnen zu teilen. So entwickelt sich unsere kleine Maus auch schon zur großen Bastlerin.

Dies war und ist meine Geschichte zu meinem Leben mit Stampin Up.

Euch allen einen wunderschönen Sonntag.

Liebe Grüsse

Kirstin 

Wenn euch weitere Geschichten zum Leben mit Stampin Up interessieren schaut doch einfach mal hier vorbei:

1 Kommentar:

  1. Hast Du sehr schön geschrieben, liebe Kirstin!
    Schönen Sonntag, liebe Grüsse, Andrea

    AntwortenLöschen